fahrschule_wolf.jpg butterfly.jpg althoff.jpg medimax.jpg
1. Herren 2. Herren 3. Herren 1. Senioren Altliga Ü40 A Altliga Ü40 B Altliga Ü50 Altliga Ü60 A Altliga Ü60 B 1. Frauen 1. A-Jugend 2. A-Jugend 1. B-Jugend 2. B-Jugend 1. C-Jugend 2. C-Jugend 1. D-Jugend 2. D-Jugend 3. D-Jugend 1. E-Jugend 2. E-Jugend 3. E-Jugend 4. E-Jugend 1. F-Jugend 2. F-Jugend 3. F-Jugend 4. F-Jugend 1. G-Jugend 2. G-Jugend
Abteilungsleitung Jugendvorstand
Spiele Turniere
Allgemeines Unsere Schiedsrichter

Teamseiten 1. F-Jugend

Spielberichte 1. F-Jugend

Vier Eier im Nest

von Kai Butterweck-Kiesling, 25.04.2017 13:17 Uhr

Nach einer längeren Spiel- und Trainingspause wird die Erfolgsmesslatte in der Regel niedrig angesetzt. So auch am vergangenen Wochenende, als uns nach einem knapp zweiwöchigen Oster-Halbmarathon die Jungs von Hellas Nordwest gegenüberstanden.
Es dauerte allerdings keine fünf Minuten, da rieben sich alle Anwesenden verdutzt die Augen. Statt nämlich, wie prognostiziert, erst einmal abwartend und verträumt zu agieren, marschierten unsere Kids wie gierige Duracell-Hasen über den Platz und kauften der körperlich überlegenen Mannschaft sofort den Schneid ab. Die Belohnung: eine beruhigende 2:0-Führung nach nicht einmal fünf Minuten. mehr...

Spätstarter

von Kai Butterweck-Kiesling, 03.04.2017 15:04 Uhr

Als unsere Jungs erfuhren, dass es im zweiten Punktspiel der Rückrunde endlich mal wieder auf echtem Rasen zu Werke gehen sollte, war die Stimmung prächtig. "Da können wir richtig grätschen", schallte es vergangenen Freitag nach dem letzten Training durch die Kabine.
Gut zwanzig Stunden später war vom großspurig angekündigtem Grätsch-Inferno allerdings nichts zu sehen. Statt sich in die Zweikämpfe zu stürzen und die rote Arbeitskluft mit grünen Natur-Tupfern zu veredeln, dackelten unsere Kids der robust auftretenden Heimmannschaft von Liberta nur schlafwandelnd hinterher. mehr...

Eigentlich ganz einfach

von Kai Butterweck-Kiesling, 28.03.2017 13:20 Uhr

Dem einen oder anderen Anwesenden war schon etwas bange, als unsere Jungs am vergangenen Samstag den heimischen Kunstrasen an der Seebadstraße betraten. Große imaginäre Fragezeichen wanderten von einem Haupt zum nächsten. Hatten alle Eltern ihren Sprösslingen den letzten Spielbericht vorgelesen? Und wenn ja: Haben auch alle Kinder aufmerksam gelauscht?
Unser Teammanager war sich unsicher; also legte er noch eine Schippe drauf und hielt vor dem Spiel in der Kabine noch schnell ein beeindruckendes Ohne-Kampf-kein-Erfolg-Seminar ab. Spätestens jetzt waren alle Buben im Bilde. Jeder brannte, und alle hatten nur ein Ziel vor Augen: den perfekten Rückrunden-Start. Und so nahmen die Dinge ihren Lauf. mehr...

Grätsche versus Hacke

von Kai Butterweck-Kiesling, 22.03.2017 14:14 Uhr

Nach einem Kantersieg gegen überforderte Lübarser Mädels, einem dürftigen Auftritt beim Ingrid Pabst-Hallencup, einer trostlosen Klatsche gegen die Jungs von FK Srbija und einer durchwachsenen Vorstellung gegen die Buben vom BSC Rehberge steht am kommenden Wochenende der Start der Freiluft-Rückrunde vor der Tür.
Inwieweit der von Erfolg gekrönt sein wird hängt in erster Linie von der Lauf- und Kampfbereitschaft unseres Teams ab. Sollten die Jungs gegen den SC Westend den kämpferischen Elan der zweiten Rehberge-Hälfte von Beginn an in die Waagschale werfen, stehen die Zeichen denkbar gut. Spielerisch hat sich in der Vergangenheit nämlich so einiges entwickelt. mehr...

Eine Nummer zu groß

von Kai Butterweck-Kiesling, 08.03.2017 12:38 Uhr

Mit großen Erwartungen und breiter Brust empfingen unsere Jungs am vergangenen Samstag das Team des SV Empor. Nach dem ersten Freiluft-Spektakel beim FCK Frohnau hatten alle Anwesenden so richtig Lust auf eine Fortsetzung der Feierlichkeiten. Und nach den ersten fünf Minuten ließ man auf und neben dem Platz auch schon den einen oder anderen imaginären Sektkorken knallen.
Mit Biss und Leidenschaft hielt man den körperlich weit überlegenen Gegner in Schach. Man hätte - mit etwas Glück - sogar in Führung gehen können. Doch die Murmel wollte nicht ins Eckige. mehr...

Angeknockt? Von wegen!

von Kai Butterweck-Kiesling, 02.03.2017 12:13 Uhr

Nach einem eher ernüchternden Rotationsauftritt beim Hallenturnier des Nordberliner SC schwoll so manch einem Verantwortlichen der Konkurrenz die Brust an. Das hatte zur Folge, dass wir nach dem Turnier mit Testspiel-Anfragen nur so "bombadiert" wurden.
Die Ersten, die Blut geleckt hatten und nun der Meinung waren, unseren Jungs auch in freier Natur Paroli bieten zu können, waren die Kids des FCK Frohnau. mehr...

Sterne, Knödel und schöne Tore

von Kai Butterweck-Kiesling, 14.02.2017 10:52 Uhr

uploaded/spielberichte/P2110150_cr.jpg Wenn vor der eigenen Haustür nichts ansteht, dann packt man eben seine Sachen und macht sich auf den Weg in die Ferne. Und so hieß unser Ziel-Bezirk am vergangenen Wochenende nicht Neukölln, Marzahn oder Pankow, sondern "Paradies". Und der/das liegt bekanntlich im beschaulichen Jena.
Mit neun Kids, dem kompletten Trainer/Betreuer-Team und zahlreichen neugieren Elternteilen stiegen wir am Samstag-Nachmittag am Bahnhof-Gesundbrunnen in den Zug und düsten los. Angekommen im schönen Thüringen wurde erst einmal die hiesige Mc Donalds-Filiale einer intensiven Geschmacksprüfung unterzogen. Das einstimmige Urteil: Satt! Nicht mehr und nicht weniger. Pappe schmeckt halt nach Pappe - egal in welcher Mikrowelle aufgewärmt wird. mehr...

Zu spät auf Betriebstemperatur

von Kai Butterweck-Kiesling, 16.01.2017 13:13 Uhr

uploaded/spielberichte/IMG-20170114-WA0018_cr.jpg Die letzten Wochen haben gezeigt: Je kleiner das Event, desto wohler fühlen sich unsere Jungs. Erst vor acht Tagen trumpfte man beim Hallenturnier des RFC Liberta in familiärer Runde groß auf. Fünf Teams und wenig Gepolter auf den Rängen: Man bedankte sich artig, präsentierte sich in Zauberfußball-Laune und fuhr nach knapp zwei Stunden als Turniersieger wieder gen Heimat. 24 Stunden zuvor sah das noch ganz anders aus. Wir erinnern uns...
Auch am vergangenen Wochenende ging es wieder auf Reisen. Ziel: Das überdachte Sportareal der Kolibri-Grundschule in Berlin-Hellersdorf. Schon bei der Begrüßung durch die Verantwortlichen des ausrichtenden Heimvereins Blau-Weiß Mahlsdorf konnte man die kleinen Herzen unserer Kids im Speedmetal-Modus schlagen hören. mehr...

weiter >>