haubitz.jpg burr2.jpg burr1.jpg Pomeki.jpg
1. Herren 2. Herren Senioren Ü32 Altliga Ü40 A Altliga Ü40 B Altliga Ü50 Altliga Ü50B Altliga Ü60 1. A-Jugend 1. B-Jugend 1. C-Jugend 2. C-Jugend 1. D-Jugend 2. D-Jugend 1. E-Jugend 2. E-Jugend 3. E-Jugend 1. F-Jugend 2. F-Jugend 3. F-Jugend 1. G-Jugend Torwart-Trainer
Abteilungsleitung Jugendvorstand
Spiele Turniere
Allgemeines Unsere Schiedsrichter

Teamseiten Senioren Ü32

VfB-Senioren m├╝hen sich zum Sieg

von Pressewart, 02.12.2019 14:30 Uhr

uploaded/spielberichte/herr4_team_cr.jpg Am Sonntagnachmittag traf man an der Brahestra├če in Charlottenburg auf das Tabellenschlusslicht von Hertha 06. Erstmals in der Saison sah sich Trainer Michael Haubner in der komfortablen Situation, dass mehr Spieler als m├Âgliche Kaderpl├Ątze (18 Spieler) zur Verf├╝gung standen. Nur ein Schiedsrichter war zur Partie nicht erschienen, sodass man sich auf einen unparteiischen Sportskamerad aus den Reihen der Heimmannschaft einigte.

Durch ein fr├╝hes Tor von Patrick ÔÇ×PetteÔÇť Br├╝ckner nach Vorlage von Marco Krause bog der VfB direkt zu Spielbeginn auf die Siegerstra├če ein. Jedoch brachte die F├╝hrung nicht die erhoffte Sicherheit und Souver├Ąnit├Ąt mit sich. Viel mehr lie├č man sich durch den unsicheren Schiedsrichter und die unstrukturierte Spielweise der Gastgeber zunehmend aus der Ruhe bringen.

Nach 38 gespielten Minuten gelang es Goalgetter Br├╝ckner die F├╝hrung im Nachsetzen auszubauen. Im ersten Versuch war er noch am Torwart gescheitert, den Nachschuss konnte er dann aber unbedr├Ąngt im gegnerischen Geh├Ąuse unterbringen.

In der Halbzeitpause waren sich die Rot-Wei├čen einig, dass man das Spielgeschehen mehr an sich rei├čen muss, um den Gegner nicht nochmal zur├╝ck ins Gesch├Ąft zu bringen. Aber wie das h├Ąufig so ist, wenn man vor dem Underdog warnt, tritt exakt dieser Fall ein. So konnte Hertha 06 durch ihren Toptorj├Ąger Ufuk ├ťrg├╝n nach gut einer Stunde den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen. Infolgedessen lag u.a. auch bei einem Lattenkracher der Ausgleichstreffer f├╝r den Tabellenletzten in der Luft.

Im Endeffekt setzte sich jedoch die h├Âhere fu├čballerische Qualit├Ąt in den Hermsdorfer Reihen durch. Ein weiter Schlag von Nowakowski wurde von Lorz per Kopf so verl├Ąngert, dass Kapit├Ąn Krause seine Schnelligkeit ausspielen und abgezockt zum 1:3 einschieben konnte. In der Schlussphase konnte Carsten Behrens nach einem schnell ausgef├╝hrten Einwurf von Falk Schuster noch mit seinem Treffer zum 1:4 das Ergebnis in die H├Âhe schrauben.

Die Senioren freuen sich ├╝ber weiteren Zuwachs. So konnten am Sonntag mit Marc Fischer und Dennis Gentsch zwei weitere Spieler ihr Senioren-Debut feiern. Und auch die nicht eingesetzten Spieler unterst├╝tzten die Mannschaft lautstark von der Seitenlinie! So soll es sein ÔÇô das ist der VfB-Teamgedanke, der zum Erfolg f├╝hrt!

Nun ist alles f├╝r das Topspiel Erster gegen Zweiter zum Abschluss der Hinrunde angerichtet, denn am kommenden Sonntag (01.12.19) erwartet der VfB den Tabellenf├╝hrer vom TSV Lichtenberg um 13:00Uhr an der Seebadstra├če. Die Senioren freuen sich auch hier wieder ├╝ber zahlreiche Unterst├╝tzung!

Der VfB spielte in folgender Formation:

Drews - Trigault - Nowakowski - K├Ą├čner (Gentsch) - Krause (Schuster) - K├Âhler - Heu├čner (Fischer) - R├Âmer - Lorz - Schulz - Br├╝ckner (Behrens)

MH99