Fahrschule_wolf.jpg brille.jpg sharon.jpg ristow.jpg
1. Herren 2. Herren Senioren Ü32 Altliga Ü40 A Altliga Ü40 B Altliga Ü50 Altliga Ü50B Altliga Ü60 1. A-Jugend 1. B-Jugend 1. C-Jugend 2. C-Jugend 1. D-Jugend 2. D-Jugend 1. E-Jugend 2. E-Jugend 3. E-Jugend 1. F-Jugend 2. F-Jugend 3. F-Jugend 1. G-Jugend Torwart-Trainer
Abteilungsleitung Jugendvorstand
Spiele Turniere
Allgemeines Unsere Schiedsrichter

Teamseiten Altliga Ü60

Sehenswerter Auftritt unserer Mannschaft gegen einen starken Tabellenf├╝hrer

von Manfred Meitzner, 03.11.2019 15:02 Uhr

UE60 VfB Hermsdorf Patenmannschaft der B-Jugend

Gesponsert vom China-Restaurant Schatzkammer ┬Č Heinsestr. 42-44 13467 Berlin

Wartenberger SV: VfB Hermsdorf 4:1 (1:0)

Torsch├╝tzen: 48.Min. G.Balzer

Bester Spieler: H.Knapp

Sehenswerter Auftritt unserer Mannschaft gegen einen starken Tabellenf├╝hrer

Kurzfristige absagen reduzierten unser Team auf 9 Spieler. Da der angesetzte Schiedsrichter nicht erschien, stellten wir den Schiedsrichter. Mit 8 Spielern ging es gegen den Tabellenf├╝hrer. In den letzten Spielen ├╝berzeugten wir nicht und unsere Auftritte lie├čen vieles vermissen. Heute wollten wir es aber wissen und alles versuchen wenigstens ein Unentschieden zu erzielen. Nach dem das Spiel angepfiffen wurde mussten wir uns erstmal auf die spielstarken und vor allem wieselflinken Spieler von Wartenberg einstellen. Wir schafften es mit M├╝he und einem ├╝berragenden Torh├╝ter H.Knapp in unserem Tor schlimmeres in der Anfangsphase zu verhindern. Wir wollten nat├╝rlich auch versuchen nach vorne zu spielen und unsere Chance zu suchen. Ein starker Gegenangriff von Wartenberg deckte L├╝cken in unserer Abwehr auf und f├╝hrte zum F├╝hrungstreffer in der 10.Minute. Wir machten es eigentlich sehr gut, spielten uns ├╝ber au├čen bis an den Strafraum von Wartenberg nur der t├Âdliche Pass fehlte uns. Wartenberg spielte volle Pulle nach vorne und verlor dadurch viele B├Ąlle, somit konnte man sagen gro├če Vorteile hatte Wartenberg nicht ÔÇô bis auf ein paar Granaten auf unser Tor die unser Keeper aber allesamt entsch├Ąrfte, er war heut vom anderen Stern und hielt alles. Zur Halbzeit waren wir noch optimistisch unser Ziel ein Remi zu erreichen.

Wir waren nach dem Anpfiff voll da und enger am Gegner, so dass die Doppelp├Ąsse von Wartenberg ├Âfters verpufften. Wie gesagt wir mussten ans Limit und manchmal dar├╝ber gehen. In der 38.Minute gelang Wartenberg das 2:0. Wir wurden jetzt st├Ąrker und kamen zu guten Chancen. Jetzt waren wir da wo wir hinwollten Wartenberg unter Druck. In der 48.Minute erzielte G.Balzer den Anschlusstreffer. Jetzt gab es kein halten mehr wir wollten den Ausgleich, Chancen hatten wir, aber es war wie verhext. 50.Minute ein mehrfach abgeprallter Ball fand den Weg in unser Tor, so ein Pech aber auch. Wir gaben alles, aber es sollte nicht sein, der 4.Treffer von Wartenberg war die Entscheidung. Schade, aber der Sieg ging in Ordnung wenn auch etwas zu hoch. Die k├Ąmpferische Leistung war sehr gut, spielerisch k├Ânnten wir noch zulegen, dies l├Ąsst f├╝r das n├Ąchste Heimspiel gegen Hansa (Klaus Burghardt kommt) hoffen. N├Ąchsten Freitag 18:30 Uhr - Der Weg nach oben, kommt und geht Ihn mit uns Ihr seid unsere Motivatoren.

Bis Freitag Eure ├ť60