burr2.jpg vermoegen.jpg haubitz.jpg BAMZ.jpg
1. Herren 2. Herren Senioren Ü32 Altliga Ü40 A Altliga Ü40 B Altliga Ü50 Altliga Ü50B Altliga Ü60 1. A-Jugend 1. B-Jugend 1. C-Jugend 2. C-Jugend 1. D-Jugend 2. D-Jugend 1. E-Jugend 2. E-Jugend 3. E-Jugend 1. F-Jugend 2. F-Jugend 3. F-Jugend 1. G-Jugend Torwart-Trainer
Abteilungsleitung Jugendvorstand
Spiele Turniere
Allgemeines Unsere Schiedsrichter

Teamseiten 2. D-Jugend

Erster Sieg eingefahren

von André Fohl, 23.09.2019 14:18 Uhr

Am Samstag den 21.09.2019 spielten wir gegen die Mannschaft des Friedenauer TSC. Aufgrund der Tatsache, dass erneut kein Schiedsrichter gemeldet worden war, übernahm ein Spielervater der Gästemannschaft dieses Amt und pfiff das Punktspiel sehr ordentlich. Entgegen unserer letzten Spiele, gestaltete sich dieses Punktspiel zu Beginn sehr ausgeglichen. Die Friedenauer, so wie wir, erspielten uns Chancen, die jedoch nicht zu Torerfolgen führte. Mitte der ersten Halbzeit traf Marwin durch einen Distanzschuss die Latte. Die Gäste kamen nun besser ins Spiel und drängten merklich auf unser Tor. Ein Entlastungsangriff in der 20 Minute führte Moritz mitsamt des Balls in den Strafraum der Friedenauer, kurz vor dem Abschluss wurde er jedoch von einem Gegenspieler gefoult, sodass wir einen Strafstoß erhielten. Moritz nahm sich das Spielgerät und versenkte ihn ins linke obere Eck. Erstmalig in dieser schweren Saison für uns, lagen wir zur Halbzeit mit 1:0 in Führung und gingen so auch in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit setzte sich die Ausgeglichenheit der beiden Mannschaften fort, wobei die Spieler der Friedenauer nun auf den Ausgleichstreffer drängten und sich für uns die Räume öffneten. In der 45 Minute lief Marwin nach schönem Passspiel alleine auf den Torwart der Friedenauer zu und traf erneut nur das Aluminium. In der 50 Minute war es dann soweit, ein halbhoch gespielter Flugball aus dem Halbfeld, verwertete Emil als sehenswerte Bogenlampe in das Tor der Friedenauer zum 2:0 und bescherte uns damit den ersten Sieg im sechsten Spiel. Trotz dieses Sieges haben wir noch eine Menge Arbeit vor uns, um uns mit den anderen Teams aus unserer Staffel messen zu können. Es ist immer schwierig, wenn man Spieler aus vier verschiedenen Mannschaften in eine Mannschaft integrieren muss. Aber die kleinen Erfolge zeigen, dass wir auf einem guten Weg sind.