sport_heinrich.jpg Postdienst_Zulage.jpg haubitz.jpg sharon.jpg
1. Herren 2. Herren Senioren Ü32 Altliga Ü40 A Altliga Ü40 B Altliga Ü50 Altliga Ü50B Altliga Ü60 1. A-Jugend 1. B-Jugend 1. C-Jugend 2. C-Jugend 1. D-Jugend 2. D-Jugend 1. E-Jugend 2. E-Jugend 3. E-Jugend 1. F-Jugend 2. F-Jugend 3. F-Jugend 1. G-Jugend Torwart-Trainer
Abteilungsleitung Jugendvorstand
Spiele Turniere
Allgemeines Unsere Schiedsrichter

Teamseiten Senioren Ü32

├ť32 weiter in der Erfolgsspur

von Christian Schmidt, 17.09.2019 10:55 Uhr

uploaded/spielberichte/Senioren_2019-2020_cr.jpg Aufgrund eines personellen Engpasses trat man am vergangenen Sonntag mit einem dezimierten Aufgebot von 12 Spielern in Mariendorf beim SV S├╝den an. Dennoch war man guten Mutes den dritten Sieg in Serie einzufahren, was sich aber schwieriger gestalten sollte, als gedacht.

Nach einer guten Anfangsphase mit ca. 70 % Ballbesitz in den Rot-Wei├čen Reihen erspielte man sich erste aussichtsreiche Torchancen, die einige Male nicht clever genug zu Ende gespielt wurden bzw. mit etwas Pech bei zwei Abschl├╝ssen von Patrick Br├╝ckner nur am Pfosten landeten.

In der 23. Spielminute kam der SV S├╝den dann das erste Mal aus einem ruhenden Ball gef├Ąhrlich vor das Hermsdorfer Tor. Mit einem langen Freisto├č von der Mittellinie und einer Kopfballbogenlampe kassierte der VfB sein erstes Gegentor der Saison und musste nun dem R├╝ckstand hinterherrennen.

Noch vor der Halbzeitpause gelang jedoch der hochverdiente Ausgleichstreffer. Ein sch├Âner Pass von Malte Sch├╝tz in die Tiefe, konnte Simon Derwahl in seinem Senioren-Pflichtspieldebut gut festmachen und auf Johannes R├Âmer zur├╝cklegen, der gekonnt mit links in die Maschen traf.

Nach dem Pausentee wollten die Rot-Wei├čen das deutliche Chancenplus in weitere Tore umm├╝nzen. Doch an diesem Tag war Sand im Getriebe der rot-wei├čen Angriffsreihe, sodass zahlreiche M├Âglichkeiten ungenutzt blieben und zwei weitere Aluminiumtreffer hinzukamen.

F├╝r die Hermsdorfer F├╝hrung musste in der 51. Minute ein abgef├Ąlschter Freisto├č vom Kapit├Ąn Marco Krause herhalten, der den Rat befolgte, auch mal auf das Geh├Ąuse der Gastgeber zu schie├čen. Ausgebaut wurde die F├╝hrung erst eine Viertelstunde vor Schluss durch Malte Sch├╝tz, der sich den Ball selbst am gegnerischen 16er eroberte und ├╝berlegt zum 1:3 flach ins Eck einschob.

Durch den angesprochenen Chancenwucher der Rot-Wei├čen verpasste man den Deckel fr├╝hzeitig draufzumachen. So kam es in der 81. Spielminute wiederum durch einen Freisto├č zum zweiten gef├Ąhrlichen Abschluss des Tages f├╝r den SV S├╝den. Der Ball fand den Weg um die Hermsdorfer Mauer zum 2:3 Anschlusstreffer ins Netz, wobei der VfB-Schlussmann Drews noch mit den H├Ąnden dran war.

Der guten Abwehrleistung von Pollak, K├Ą├čner und vor allem Nowakowski war es zu verdanken, dass es auch in der Schlussphase zu keiner nennenswerten Mariendorfer Torchance aus dem Spiel heraus kam und die 3 Punkte verdienterma├čen mit an die Seebadstra├če genommen werden konnten.

Der VfB spielte in folgender Formation:

Drews - K├Ą├čner - Nowakowski - Pollak - Sch├╝tz - Heu├čner - Krause - R├Âmer - Lorz - Schulz - Br├╝ckner (Derwahl)

MH99