sport_heinrich.jpg vermoegen.jpg ph_dachbau.jpg haubitz.jpg
1. Herren 2. Herren Senioren Ü32 Altliga Ü40 A Altliga Ü40 B Altliga Ü50 Altliga Ü50B Altliga Ü60 1. A-Jugend 1. B-Jugend 1. C-Jugend 2. C-Jugend 1. D-Jugend 2. D-Jugend 1. E-Jugend 2. E-Jugend 3. E-Jugend 1. F-Jugend 2. F-Jugend 3. F-Jugend 1. G-Jugend Torwart-Trainer
Abteilungsleitung Jugendvorstand
Spiele Turniere
Allgemeines Unsere Schiedsrichter

Teamseiten 2. E-Jugend

Mit neuen Trikots drei Punkte eingefahren

von Pressewart, 09.09.2019 15:48 Uhr

uploaded/spielberichte/2f_900_600_cr.jpg F├╝r die 2.E-Jugend des VfB Hermsdorf gab es am 7. September gleich doppelten Grund zur Freude. Im Heimspiel gegen den FC Technico Berlin begeisterte das Team von Simone und Andreas die Zuschauer mit tollem Kombinationsspiel. 10: 0 hie├č es am Ende. Und neue Trikots gab es auch.

ÔÇ×Toll, wie die Kleinen sich freuen!ÔÇť zeigte sich Marius Pudlo begeistert. Der Marktleiter der Baumarktkette Obi Reinickendorf hatte das neue Outfit mitgebracht und wollte sich nat├╝rlich pers├Ânlich ├╝berzeugen, wie sich die Nachwuchskicker bei der Premiere in den neuen Shirts so machten. Er sollte seine Entscheidung nicht bereuen.

Nach einem Eckball von Technico fing Ben auf der rechten Seite den Ball ab und startete ein sehenswertes Solo fast ├╝ber das gesamte Spielfeld. Im richtigen Moment passte er dann musterg├╝ltig in die Mitte, wo Henric in perfekter Torj├Ągermariner den Ball im Tor unterbrachte. 1:0 f├╝r Hermsdorf!

Fast eine Viertelstunde hatten die Anh├Ąnger des VfB auf den F├╝hrungstreffer warten m├╝ssen, aber die Geduld bei den Zuschauern wurde durch dieses bravour├Âs herausgespielte Tor belohnt.

Zuvor war es ein recht ausgeglichenes Spiel gewesen. In der 5. Minute hatte Technico eine gute Torgelegenheit - der Pfosten verhinderte einen R├╝ckstand f├╝r den VfB. Das 1:0 gab dem Team von Simone und Andreas Sicherheit. Hermsdorf war ├╝berlegen, setzte Technico weiter unter Druck und attackierte fr├╝h. Hatte sich Ben gerade noch einen Assist-Punkt verdient, so durfte er sich in der 15. Minute selbst als Torsch├╝tze zum 2:0 feiern lassen. Vier Minuten sp├Ąter erh├Âhte Henric nach erneut tollem Kombinationsspiel auf 3:0. Linus stellte mit seinem Treffer zum 4:0 - nach Pass von Henric - die klare Pausenf├╝hrung her.

Der Widerstand des Gastes aus Kreuzberg war gebrochen. Fast ehrf├╝rchtig schaute Technico in der 2. H├Ąlfte zu, wie Hermsdorf zauberte. Max er├Âffnete den Torreigen nach der Pause mit einem Distanzschuss zum 5:0. Henric erzielte das 6:0 in der 29. Spielminute. So langsam konnte einem der Gegner fast schon leid tun. Die Rot Wei├čen standen ihren Kontrahenten so konsequent ÔÇ×auf den SockenÔÇť, dass diese ihr Spiel ├╝berhaupt nicht entfalten konnten. Zwei Tore von Linus und weitere zwei Treffer von Lukas sorgten f├╝r das 10:0 Endergebnis.

Einen fehlerfreien Auftritt legte auch Torwart Leon hin, der seinen Kasten sauber hielt. Ein besonderes Spiel war es sicher auch f├╝r Jonas. Der kleine Blondschopf trug an diesem Tag die Kapit├Ąnsbinde - in Vertretung f├╝r Benjamin - und verdiente sich auch gute Noten f├╝r seinen k├Ąmpferischen Einsatz.

Neben Trainerduo und VfB-Anh├Ąngern, war auch Gesch├Ąftsmann Pudlo voll des Lobes ├╝ber den Auftritt der 2.E-Jugend. ÔÇ×Da haben wir die zur Verf├╝gung stehenden Sponsorengelder offensichtlich gut verteiltÔÇť, bilanzierte er. Die Jungs hatten ihn so begeistert, dass er sich kurzerhand die gesamten 50 Spielminuten anschaute. Als die Jungs nach dem Schlusspfiff dann auch noch minutenlang den Schlachtruf ÔÇ×Obi! Obi! Obi!ÔÇť skandierten, konnte er sich ein herzliches Lachen nicht verkneifen. ÔÇ×Prima, dass die Trikots mit einem Sieg eingeweiht worden sind. Das ist ein gutes Omen f├╝r die kommenden WochenÔÇť, meinte auch Simone.

Eure Heike Pauli