haubitz.jpg BAMZ.jpg butterfly.jpg vermoegen.jpg
1. Herren 2. Herren Senioren Ü32 Altliga Ü40 A Altliga Ü40 B Altliga Ü50 Altliga Ü50B Altliga Ü60 1. A-Jugend 1. B-Jugend 1. C-Jugend 2. C-Jugend 1. D-Jugend 2. D-Jugend 1. E-Jugend 2. E-Jugend 3. E-Jugend 1. F-Jugend 2. F-Jugend 3. F-Jugend 1. G-Jugend Torwart-Trainer
Abteilungsleitung Jugendvorstand
Spiele Turniere
Allgemeines Unsere Schiedsrichter

Teamseiten 1. Herren

Munteres Scheibenschie├čen

von Pressewart, 04.09.2019 19:43 Uhr

uploaded/spielberichte/BSV92_cr.jpg Der erste Sonntag des Septembers im Jahr 2019 bleibt den Spielern, Trainern und Fans der ersten Mannschaft wohl ein wenig l├Ąnger als sonstige Spiele im Ged├Ąchtnis. Nach 90 spektakul├Ąren Minuten stand ein 4:4 gegen den Aufstiegsfavoriten (s. FuWo) BSV 92 in den Notizb├╝chern.

Mit kleinen personellen Ver├Ąnderungen im Vergleich zur Vorwoche starteten die Rot-Wei├čen ins Spiel. Von Beginn an waren die Visiere nach oben geklappt und das Spiel nahm ordentlich Fahrt auf.

Den ersten Wirkungstreffer setzten die G├Ąste. Nach einem langen Einwurf traf Sobczyk zur F├╝hrung nachdem die Hermsdorfer Abwehrreihe den Ball nicht kl├Ąren konnte. Diese fehlende Konsequenz sollte sich bei weiteren Gegentoren noch zeigen.

Doch davon schnell erholt erzielte St├╝rmer Duncan den Ausgleich. Nach einem Pass in die Tiefe vollstreckte er vor G├Ąstekeeper L├╝ttschwager eiskalt. Die G├Ąste hatten kurz vor der Pause Gl├╝ck,

dass nach einem eindeutig verwarnungsw├╝rdigen Foul, der Schiedsrichter die zweite gelbe Karte f├╝r den Au├čenverteidiger stecken lie├č und damit weiterhin 11 vs. 11 gespielt wurde.

Mit dem 1:1-Unentschieden wurden dann die Seiten gewechselt.

Richtig turbulent wurde es dann in der zweiten Halbzeit. Der VfB schaffte es drei Mal in F├╝hrung zu gehen, doch der Gast aus Wilmersdorf schaffte es immer wieder auszugleichen.

In der 49. Minute schn├╝rte Duncan den Doppelpack, nachdem er mit einem langen Ball aus der eigenen H├Ąlfte auf die Reise geschickt wurde und souver├Ąn zum zweiten Treffer einnetzte.

Nur wenige Minuten sp├Ąter war es der Ex-Hermsdorfer Mertens, der f├╝r die G├Ąste zum Ausgleich traf, Torh├╝ter Schumann war mit der Hand noch am Ball, konnte diesen jedoch nicht mehr um den Pfosten lenken. Da aller guten Dinge drei sind, stand Duncan in der 65. Minute in der Mitte des Strafraums goldrichtig und versenkte die Kugel zur erneuten F├╝hrung. Doch auch dieser Vorsprung war nach kurzer Zeit wieder Geschichte, als Abane unbedr├Ąngt aus 2o Metern in den Winkel traf.

Nach 74 gespielten Minuten kr├Ânte sich Duncan zum Vierfach-Torsch├╝tzen, als er erneut eine Eingabe von der Seite ├╝ber die Linie dr├╝ckte. Diese F├╝hrung sollte bis drei Minuten vor Schluss Bestand haben. Dann lief der G├Ąste-St├╝rmer nahezu unbehindert durch den Strafraum, ehe Schumann den ersten Versuch noch parieren konnte, dann verpasste die Hermsdorfer Hintermannschaft es leider erneut den Ball aus der Gefahrenzone zu bugsieren, sodass der zweite Ex-Hermsdorfer im Dress des BSV 92, D.Krause, zum Endstand von 4:4 traf.

Unterm Strich ├╝berwiegt die Entt├Ąuschung zwei Punkte verloren zu haben, positiv hervorzuheben ist aber, dass man im dritten Spiel der Saison nach R├╝ckstand nicht aufsteckte oder gar auseinanderfiel, sondern sich zur├╝ckk├Ąmpfte und dem Sieg sehr nahe war. Ziel f├╝r die kommenden Spiele sollte es sein von Beginn an in F├╝hrung zu gehen, um nicht immer wieder hinterherlaufen zu m├╝ssen.

Autor: Dominic Winkens