ristow.jpg ph_dachbau.jpg sport_heinrich.jpg haubitz.jpg
1. Herren 2. Herren 3. Herren Altliga Ü40 A Altliga Ü40 B Altliga Ü50 Altliga Ü60 A 1. Frauen 1. A-Jugend 1. B-Jugend 1. C-Jugend 2. C-Jugend 1. D-Jugend 2. D-Jugend 3. D-Jugend 4. D-Jugend 1. E-Jugend 2. E-Jugend 3. E-Jugend 1. F-Jugend 2. F-Jugend 3. F-Jugend 4. F-Jugend 1. G-Jugend 2. G-Jugend
Abteilungsleitung Jugendvorstand
Spiele Turniere
Allgemeines Unsere Schiedsrichter

Teamseiten 2. F-Jugend

Der Knoten ist geplatzt

von Andreas Hann, 20.06.2018 09:24 Uhr

Ungeschlagen sicherte sich die F2-Jugend des VfB Hermsdorf beim Forsty-Cup 2018 in Borgsdorf den Turniersieg. Und nicht nur das! Die Trainer-Jury k├╝rte Benjamin zum besten Spieler des Turniers.

Es h├Ątte am 10. Juni auf dem Sportplatz Forst f├╝r die Mannschaft von Simone und Andreas nicht besser laufen k├Ânnen. Das Team zeigte mit vier Siegen und einem Unentschieden eine eindrucksvolle Vorstellung und verwies die Konkurrenz auf die Pl├Ątze.

Das Team um Kapit├Ąn Max startete gegen Eintracht zu Pankow konzentriert. Nach ausgeglichenem Start tauchte Henric nach einem Konter frei vor dem gegnerischen Torwart auf. Der vereitelte die gute Chance zwar, hatte aber nach einer Ecke dann doch das Nachsehen gegen die Nummer 9 von Hermsdorf. Der VfB hatte durch Linus und Max noch weitere gute Gelegenheiten, die F├╝hrung auszubauen. Es blieb beim knappen, aber verdienten 1:0 Sieg.

Den Schwung aus der ersten Partie nahmen die Hermsdorfer mit in das Match gegen den SV Eintracht Zepernick. Dass heute ein besonderer Tag f├╝r ihn werden w├╝rde, das konnte Benjamin bei seinem Kopfballtor zum 1:0 zu diesem Zeitpunkt nat├╝rlich noch nicht wissen. Tayler erh├Âhte nach einem Konter auf 2:0, ein Distanzschuss von Linus zappelte zum 3:0 im Netz. Benjamin h├Ątte sich erneut in die Torsch├╝tzenliste eintragen k├Ânnen, vergab aber frei vor dem Tor knapp.

Gegen Gastgeber Borgsdorf wurde es ein spannender Schlagabtausch. Beide Mannschaften pr├Ąsentierten sich zu Beginn homogen. Je l├Ąnger das Spiel dauerte, umso zerfahrener wurde die Partie. Letztlich konnte sich der VfB ├╝ber das Unentschieden nicht beschweren. In der Schlussphase w├Ąre Borgsdorf nach einem individuellen Fehler auf Seiten der Rot-Wei├čen fast noch als Sieger vom Platz gegangen.

Hermsdorf konzentrierte sich aber sofort wieder auf die n├Ąchste Aufgabe gegen den Birkenwerder BC. Nach einer Ecke von Max erl├Âste Benjamin in der 6. Spielminute sein Team und traf zum 1:0. Vier Minuten sp├Ąter profitierte Benjamin von einem Fehler des gegnerischen Torwartes. Abstauber, 2:0!

Alle Weichen standen vor dem letzten Spiel gegen den Oranienburg FC Eintracht auf Turniersieg. Die Rot-Wei├čen wollten sich diese Chance nat├╝rlich nicht entgehen lassen und den Lohn f├╝r ihre M├╝he einfahren. Gleich in der 2. Minute traf Henric zum 1:0. Oranienburg k├Ąmpfte und brachte dem VfB das erste Gegentor im Turnierverlauf bei. Doch Hermsdorf hatte noch Reserven. Mit gro├čer Entschlossenheit und Willensst├Ąrke gelang dem Team in der 8. Minute der Siegtreffer zum 2:1.

Jubelnd rissen die Nachwuchskicker die Arme gen Himmel: Denn sie wussten: Das war der Turniersieg! Was f├╝r ein toller Auftritt der 2.F-Jugend an diesem Tag. Nach durchwachsenen Ergebnissen in den vergangenen Wochen folgte nun der Befreiungsschlag. Das freute nat├╝rlich nicht nur die Jungs selbst, sondern auch das Trainergespann Simone und Andreas. Endlich hatte ihre Mannschaft das umgesetzt, was sie im Training mit akribischer Geduld vermittelt hatten. Und als i-T├╝pfelchen nahm Benjamin die Auszeichnung als bester Spieler des Turniers entgegen.

Eure Heike Pauli

PS: Aufgrund der seit dem 25.05.2018 geltenden DSGVO ist das Hochladen von Bildern derzeit leider nicht m├Âglich.