ph_dachbau.jpg sharon.jpg althoff.jpg ristow.jpg
1. Herren 2. Herren 3. Herren Altliga Ü40 A Altliga Ü40 B Altliga Ü50 Altliga Ü60 A 1. Frauen 1. A-Jugend 1. B-Jugend 1. C-Jugend 2. C-Jugend 1. D-Jugend 2. D-Jugend 3. D-Jugend 4. D-Jugend 1. E-Jugend 2. E-Jugend 3. E-Jugend 1. F-Jugend 2. F-Jugend 3. F-Jugend 4. F-Jugend 1. G-Jugend 2. G-Jugend
Abteilungsleitung Jugendvorstand
Spiele Turniere
Allgemeines Unsere Schiedsrichter

Teamseiten 2. F-Jugend

Mit Spaß und zwei NeuzugĂ€ngen zum Erfolg

von Andreas Hann, 13.05.2018 13:47 Uhr

uploaded/spielberichte/IMG-20180505-WA0001_cr.jpg Der Spaß stand im Vordergrund eines Blitzturniers der 2.F-Jugend des SV Glienicke, an dem das Team von Simone und Andreas teilgenommen hat. Die eindrucksvolle Bilanz von drei Siegen bei nur einer Niederlage zauberte aber natĂŒrlich doch ein LĂ€cheln auf die Gesichter der Nachwuchskicker, des Trainergespanns und der VfB-AnhĂ€nger.

uploaded/spielberichte/IMG-20180505-WA0002_cr.jpg

Das Turnier war als spontaner Leistungsvergleich gedacht, ordnete Simone die Teilnahme ihrer 2.F-Jugend ein. „FĂŒr uns Trainer war es wichtig, Erkenntnisse darĂŒber zu gewinnen, welche Trainingserfolge sich auch im Spiel bereits wiederfinden wĂŒrden. Die Rot-Weißen freuen sich mit Lukas und Jan Henry ĂŒber zwei NeuzugĂ€nge, die sich bereits sehr gut in die Mannschaft integrierten.

Der Spielmodus sah bei drei teilnehmenden Teams - außer dem SV Glienicke und dem VfB war noch die SG Schönfließ mit am Start - jeweils zwei Aufeinandertreffen der Mannschaften vor - insgesamt also vier Spiele ĂĄ 20 Minuten.

Gegen den SV Glienicke gewann der VfB beide Partien, 3:1 und 5:0. Lukas und Jan Henry bewiesen, dass sie eine prima VerstĂ€rkung fĂŒr die Rot-Weißen sind. Nicht nur, weil sie sich in die TorschĂŒtzenliste eintrugen, sondern auch, weil sie bereits sehr gut mit ihren Mitspielern harmonieren. Auch die StammkrĂ€fte um MannschaftskapitĂ€n Max hatten einen richtig guten Tag erwischt. Das galt nicht nur den Torwart und die Abwehrreihe, sondern vor allem fĂŒr die Offensive.

Gegen die SG Schönfließ feierte Hermsdorf zunĂ€chst einen 9:3 Erfolg, verlor das zweite Aufeinandertreffen dann aber knapp mit 2:3. Das nahm das Trainerduo aber gelassen hin, ging es doch in erster Linie darum, die Spieler auf unterschiedlichen Positionen einzusetzen und in immer neuen Konstellationen auflaufen zu lassen. „Hier ging es heute nicht um Sieg oder Niederlagen“, so Simone, „sondern darum, fĂŒr die weiteren Saisonspiele einige taktische Varianten auszuprobieren“.

Das schönste VfB-Tor des Tages schoss zum Abschluss Jan Henry. Nach einer Ecke von Max erzielte er mit der Hacke einen Treffer. „Wir haben heute wirklich schönen Fußball gesehen“, freuten sich Andreas und Simone. Und mit vielen aufschlussreichen Erkenntnissen geht es nun an die nĂ€chsten Aufgaben.

i.V. Daniela Pospiech und Heike Pauli