vermoegen.jpg fahrschule_wolf.jpg ristow.jpg haubitz.jpg
1. Herren 2. Herren 3. Herren Altliga Ü40 A Altliga Ü40 B Altliga Ü50 Altliga Ü60 A 1. Frauen 1. A-Jugend 1. B-Jugend 1. C-Jugend 2. C-Jugend 1. D-Jugend 2. D-Jugend 3. D-Jugend 4. D-Jugend 1. E-Jugend 2. E-Jugend 3. E-Jugend 1. F-Jugend 2. F-Jugend 3. F-Jugend 4. F-Jugend 1. G-Jugend 2. G-Jugend
Abteilungsleitung Jugendvorstand
Spiele Turniere
Allgemeines Unsere Schiedsrichter

Teamseiten 2. F-Jugend

Erste Halbzeit hui, zweite pfui

von Andreas Hann, 19.03.2018 10:08 Uhr

uploaded/spielberichte/k-IMG_8930_cr.jpg Der R├╝ckrunden-Auftakt der 2. F-Jugend des VfB Hermsdorf verlief am 17. M├Ąrz beim Nordberliner SC erfolglos. Mit 4:11 verlor die Mannschaft von Simone und Andreas die Partie auf der Sportanlage am Elchdamm. Nach einem 4:4 zur Pause stand das Team in der zweiten H├Ąlfte auf verlorenem Posten.

uploaded/spielberichte/k-IMG_8931_cr.jpg

uploaded/spielberichte/k-IMG_8935_cr.jpg Sehr selten neigt Trainer Andreas am Spielfeldrand zu Gef├╝hlsausbr├╝chen. Doch nach dem Abpfiff konnte selbst er dieses Mal seine Entt├Ąuschung ├╝ber den Auftritt seiner Mannschaft in der zweiten Halbzeit kaum unterdr├╝cken. Sein Team stand nach zwei Mal 25 Spielminuten mit leeren H├Ąnden da.

uploaded/spielberichte/k-IMG_8936_cr.jpg

uploaded/spielberichte/k-IMG_8939_cr.jpg Dabei war das Spiel an diesem eiskalten Samstagmorgen verhei├čungsvoll gestartet. Linus brachte die Rot-Wei├čen nach einem sch├Ânen Pass von Jonas in der zweiten Minute mit 1:0 in F├╝hrung. Hermsdorf war hellwach, setzte spielerisch gute Akzente und spielte in den Anfangsminuten gutes Pressing. Max und Benjamin tauchten gef├Ąhrlich vor dem Tor des Gastgebers auf. Ihre Sch├╝sse waren aber leider nicht platziert genug, der Torwart konnte sie parieren.

uploaded/spielberichte/k-IMG_8940_cr.jpg

uploaded/spielberichte/k-IMG_8944_cr.jpg Nordberliner schloss in der 10. Minute einen Konter zum 1:1 Ausgleich erfolgreich ab. Ein Schock f├╝r den VfB. Die Hermsdorfer verloren ihre Linie und kassierten weitere drei Gegentore in Folge. Es war mit Benjamin der j├╝ngste im Team, der seine Mannschaft in der 18. Minute wieder hoffen lie├č. Er fing in Schlitzohr-Manier einen Absto├č ab und brachte das Leder im Tor unter. Zwei Minuten sp├Ąter durfte er erneut ├╝ber einen Treffer jubeln. Und kurz vor der Pause gelang Mannschaftskapit├Ąn Max der Ausgleich zum 4:4.

uploaded/spielberichte/k-IMG_8951_cr.jpg

uploaded/spielberichte/k-IMG_8952_cr.jpg Was dann jedoch in der zweiten Halbzeit mit dem VfB los war - auf diese Frage hatte keiner der mitgereisten Anh├Ąnger nach dem Abpfiff eine Erkl├Ąrung. Es lief nichts mehr zusammen. Der Nordberliner SC ├╝bernahm die Regie auf dem Platz, m├╝nzte seine spielerische ├ťberlegenheit kontinuierlich in Tore um. Die Rot-Wei├čen waren nur noch Statisten, konnten lediglich hilflos zuschauen, wie der Gastgeber immer weiter und uneinholbar bis zum 4:11 davonzog.

uploaded/spielberichte/k-IMG_8962_cr.jpg

uploaded/spielberichte/k-IMG_8963_cr.jpg Trainer und Mannschaft haben in den n├Ąchsten Wochen Zeit und Gelegenheit genug, auf Ursachenforschung zu gehen. Den Osterferien sei Dank. Nach den Feiertagen k├Ânnen sich die Nachwuchskicker dann zun├Ąchst bei einem Turnier rehabilitieren. Und wo ginge das besser als beim Turnier des Nordberliner SC am 7. April.

uploaded/spielberichte/k-IMG_8956_cr.jpg Eure Heike und J├Ârg Pauli

uploaded/spielberichte/k-IMG_8942_cr.jpg