ph_dachbau.jpg haubitz.jpg althoff.jpg sport_heinrich.jpg
1. Herren 2. Herren 3. Herren Altliga Ü40 A Altliga Ü40 B Altliga Ü50 Altliga Ü60 A 1. Frauen 1. A-Jugend 1. B-Jugend 1. C-Jugend 2. C-Jugend 1. D-Jugend 2. D-Jugend 3. D-Jugend 4. D-Jugend 1. E-Jugend 2. E-Jugend 3. E-Jugend 1. F-Jugend 2. F-Jugend 3. F-Jugend 4. F-Jugend 1. G-Jugend 2. G-Jugend
Abteilungsleitung Jugendvorstand
Spiele Turniere
Allgemeines Unsere Schiedsrichter

Teamseiten Altliga Ü50

B├Ąrenstark

von Andreas Franke, 14.03.2018 16:14 Uhr

Hertha 03 Zehlendorf : VfB Hermsdorf 3:1 ( 0:0)

Auch im Spiel gegen Hertha 03 war noch Winter. Im Schneetreiben reisten wir am Dienstagabend in den S├╝den von Berlin. Immerhin 7 Leistungswillige Spieler fanden den Weg dorthin. Im letzten Heimspiel waren wir noch 12 Akteure. Aus den unterschiedlichsten Gr├╝nden sagten innerhalb einer Woche 6 Spieler ihre Teilnahme an diesem Event ab, ein siebenter meldete sich kurz vor Spielbeginn beruflich verhindert ebenfalls ab.

Aber, und das ist bemerkenswert, diese verbliebenen sieben Recken lieferten dem gro├čen Favoriten auf dessen Platz einen gro├čartigen Kampf. Auf schneebedecktem Gel├Ąuf spielten wir von Beginn an munter mit und hatten in der ersten Halbzeit auch die klareren M├Âglichkeiten. Einzig ein Treffer blieb uns verwehrt, ebenso wie unserem Gastgeber. 0:0 war das logische Ergebnis zur Halbzeit. Wer nun dachte wir w├╝rden auf Grund mangelnder Auswechselspieler kr├Ąftem├Ą├čig nachlassen, der wurde arg entt├Ąuscht. Jeder einzelne k├Ąmpfte und ackerte und L├╝cken die entstanden wurden konsequent geschlossen. Ein Konter ├╝ber Bernd Schniering schloss Micha Marten, der gesundheitlich angeschlagen in die Partie ging, in seiner eigenen Art und Weise ab. Beidbeinig bef├Ârderte er den Ball ├╝ber die Torlinie. Leider musste unser Bernd Schniering nach 37 Minuten das Feld r├Ąumen, als er sich bei einer Hackenvorlage den Oberschenkel zerrte. Diese Vorlage erreichte wiederum Micha, der den Ball aber diesmal nicht im Tor unterbringen konnte. In Unterzahl schafften wir es leider nicht unseren Vorsprung ├╝ber die Zeit zu bringen. Mit einem Innenpfosten Schuss glich Hertha in der 42. Minute zum 1:1 aus. In der 50.Minute erzielte unser Gastgeber mit einem ÔÇ×SonntagsschussÔÇť in den Angel die gl├╝ckliche F├╝hrung. Mit dem Abpfiff erh├Âhten sie auf 3:1 und besiegelten damit unsere mehr als ungl├╝ckliche Niederlage.

Fazit: die anwesenden Aktiven gaben alles und verdienten sich Lob und Anerkennung, ohne den verdienten Lohn (wenigstens einen Punkt) einheimsen zu k├Ânnen. Mit einem Spieler mehr h├Ątten wir dieses Spiel sicher nicht verloren. Vielleicht herrschen ja beim n├Ąchsten Spiel wieder bessere Wetterbedingungen und es trauen sich wieder einige Spieler aus dem Haus und auf den Sportplatz.

Unser n├Ąchstes Spiel ist mal wieder ein Heimspiel. Es geht f├╝r uns dann um alles.

Die DJK SW Neuk├Âlln wird am Freitag, den 16.03.2018 um 19:45 Uhr in der Seebadstra├če aufschlagen.