athos.jpg feuer_immobilien.jpg fahrschule_wolf.jpg althoff.jpg
1. Herren 2. Herren 3. Herren Altliga Ü40 A Altliga Ü40 B Altliga Ü50 Altliga Ü60 A 1. Frauen 1. A-Jugend 1. B-Jugend 1. C-Jugend 2. C-Jugend 1. D-Jugend 2. D-Jugend 3. D-Jugend 4. D-Jugend 1. E-Jugend 2. E-Jugend 3. E-Jugend 1. F-Jugend 2. F-Jugend 3. F-Jugend 4. F-Jugend 1. G-Jugend 2. G-Jugend
Abteilungsleitung Jugendvorstand
Spiele Turniere
Allgemeines Unsere Schiedsrichter

Teamseiten 2. E-Jugend

Nach mir die Sintflut!

von Kai Butterweck-Kiesling, 10.10.2017 15:21 Uhr

Knapp vier Wochen nach dem Saisonstart grüßen unsere Jungs doch tatsächlich von der Spitze der Staffel-Tabelle. Man sollte sich vom oberflächlichen Glanz aber nicht blenden lassen, denn zum einen hängt die Tabelle aufgrund noch ausstehender Spiele der Konkurrenz in Schieflage. Und zum anderen hinterließ so manch eingefahrener Dreier-Erfolg in den letzten Wochen einen faden Beigeschmack.

Nach dem ungefährdeten Kantersieg gegen völlig überforderte Normannen und dem unspektakulären Erfolg gegen die Jungs und Mädels von Borsigwalde förderte vor allem der letzte Hauptsache-gewonnen-Auftritt gegen tapfer kämpfende Buben aus Wilmersdorf (BSV) die Erkenntnis zu Tage, dass noch viel Arbeit vor uns liegt.

Sicher, im Offensivbereich gibt es dieser Tage nicht viel zu meckern. Egal in welcher Konstellation sich die Mannschaft präsentiert: Vor dem gegnerischen Tor wird nicht allzu viel liegengelassen. Und das, was letztlich ins Ziel führt, ist zudem meist auch noch schön anzusehen.

In der Defensive hingegen tanzen die meisten unserer Kids – völlig unabhängig von der Position – immer noch in Nach-mir-die Sintflut-Welten. Im Lauf-Forrest-lauf!-Modus geht’s nur in eine Richtung. Absicherung: Was das?! Manndeckung: Nie gehört! Spiele werden in der eigenen Hälfte gewonnen? Wer erzählt denn sowas?

Es mĂĽssen wohl erst wieder Mannschaften wie Rehberge oder der Nordberliner SC auf der Matte stehen, damit unsere Jungs begreifen, dass auf einem FuĂźballplatz nicht umsonst ZWEI Tore stehen.