physical.jpg vermoegen.jpg feuer_immobilien.jpg althoff.jpg
1. Herren 2. Herren 3. Herren Altliga Ü40 A Altliga Ü40 B Altliga Ü50 Altliga Ü60 A 1. Frauen 1. A-Jugend 1. B-Jugend 1. C-Jugend 2. C-Jugend 1. D-Jugend 2. D-Jugend 3. D-Jugend 4. D-Jugend 1. E-Jugend 2. E-Jugend 3. E-Jugend 1. F-Jugend 2. F-Jugend 3. F-Jugend 4. F-Jugend 1. G-Jugend 2. G-Jugend
Abteilungsleitung Jugendvorstand
Spiele Turniere
Allgemeines Unsere Schiedsrichter

Teamseiten 2. F-Jugend

Sieg dank ├╝berzeugender Mannschaftsleistung

von Andreas Hann, 09.10.2017 14:32 Uhr

uploaded/spielberichte/Jubel_cr.jpg Die F2-Junioren des VfB Hermsdorf lie├čen beim Ausw├Ąrtsspiel gegen den BSC Reinickendorf nichts anbrennen und feierten einen ├╝berzeugenden 10:0 Erfolg auf der Sportanlage am Sch├Ąfersee. Das Team von Simone und Andy zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung und ging verdient als klarer Sieger vom Platz.

Der Ball lief von Anfang an z├╝gig durch die eigenen Reihen. Mit direktem Passspiel und schnellen Kombinationen setzen die Nachwuchskicker aus Hermsdorf den Gastgeber von der ersten Minute an unter Druck. Die Rot Wei├čen waren gleich hellwach und entschlossen, den Gegner erst gar nicht ins Spiel kommen zu lassen.

Diese Taktik war goldrichtig. Bereits in der 4. Minute brachte Henric sein Team mit 1:0 in F├╝hrung. Eine wundersch├Âne Ballstafette aus der Abwehr heraus, mit einer Zwischenstation im Mittelfeld und dem entscheidenden Pass vom Rechtsau├čen Benny auf Maxe schloss der Mannschaftskapit├Ąn cool und kompromisslos zum 2: 0 ab. Und der VfB machte weiter Druck.

In der 12. Minute trug sich Linus in die Torsch├╝tzenliste ein. Und nicht nur wegen seines Treffers war das Trainerduo nach dem Schlusspfiff vor allem voll des Lobes f├╝r den technisch versierten Blondschopf. Linksfu├č Linus stellte sich ganz in den Dienst der Mannschaft - immer auch mit dem Blick f├╝r den besser positionierten Mitspieler. Er kurbelte das Spiel an, arbeitete auch in der R├╝ckw├Ąrtsbewegung aufopferungsvoll mit und setzte seine Teamkollegen gut in Szene. Davon profitierten neben Benny und Tayler vor allem auch Maxe bei seinen Toren. Der Mannschaftskapit├Ąn war mit insgesamt drei Treffern der erfolgreichste Sch├╝tze an diesem Tag - obwohl er nur eine Halbzeit als Feldspieler agierte. In der zweiten H├Ąlfte h├╝tete er das Tor der Rot Wei├čen.

Den zweiten Abschnitt nutzen Simone und Andy nach der 7:0 Pausenf├╝hrung f├╝r einige taktische Varianten. So r├╝ckte Jan beispielsweise aus der Abwehr heraus und durfte sich auf der rechten Seite versuchen. Benny r├╝ckte stattdessen nach links. Milan und Jakob stellten die Abwehrreihe, Tayler st├╝rmte zusammen mit Henric und Leon. Auch wenn der Spielfluss unter diesen Umstellungen ein wenig litt, so traf Hermsdorf weitere drei Mal und beendete das Spiel mit einem klaren 10:0 Sieg.

Wichtiger als die H├Âhe des Endergebnisses war f├╝r die Trainer sicherlich der Erkenntnisgewinn dieser Experimente. Vielleicht probieren sie die eine oder andere Variante im n├Ąchsten Spiel gegen L├╝bars am 14. Oktober aus.

Eure Heike Pauli