feuer_immobilien.jpg butterfly.jpg vermoegen.jpg fahrschule_wolf.jpg
1. Herren 2. Herren 3. Herren 1. Senioren Altliga Ü40 A Altliga Ü40 B Altliga Ü50 Altliga Ü60 A Altliga Ü60 B 1. Frauen 1. A-Jugend 2. A-Jugend 1. B-Jugend 1. C-Jugend 2. C-Jugend 1. D-Jugend 2. D-Jugend 3. D-Jugend 4. D-Jugend 1. E-Jugend 2. E-Jugend 3. E-Jugend 1. F-Jugend 2. F-Jugend 3. F-Jugend 4. F-Jugend 1. G-Jugend 2. G-Jugend
Abteilungsleitung Jugendvorstand
Spiele Turniere
Allgemeines Unsere Schiedsrichter

Teamseiten 1. F-Jugend

Et looft!

von Kai Butterweck-Kiesling, 26.05.2017 13:22 Uhr

Wenn man den Dingen im Leben, die einem wichtig sind mit Herzblut und Leidenschaft begegnet, dann öffnen sich irgendwann automatisch alle Türen. Im Fall unserer Jungs war es lange Zeit so, dass sie sich diesbezüglich selber im Weg standen. Die Anlagen waren da. Aber es fehlte oftmals an Durchschlagskraft und Mut, um Gegnern auf Augenhöhe die lange Nase zu zeigen.

Mittlerweile hat sich aber das Blatt gewendet. Seit einigen Wochen marschieren unsere Buben mit breiter Brust aufs Feld. Das hat zur Folge, dass man sich nach Spielen momentan mehr mit neuen Jubelszenarien als mit tristen Kopf-hoch!-Gesprächen beschäftigt.

Egal ob gegen spiel- und kampfstarke Teams (Spandauer Kickers) oder vermeintlich schwächere Ensembles (Schwarz-Weiss Spandau, VfB Einheit zu Pankow): Unser Team zieht derzeit 40 Minuten an einem Strang und fördert all das zu Tage, was es braucht, um am Ende mit einem Lächeln im Gesicht mit sich und der Fußballwelt im Reinen zu sein.

Über den Kampf zum Spiel, und übers Spiel zum Erfolg: So in etwa stellt sich der Leitfaden im Hier und Jetzt dar. Was soll ich sagen? Es gibt dieser Tage nichts zu nörgeln. Wenn's läuft, dann läuft's. Und wir sind alle happy, glücklich und zufrieden. In diesem Sinne: Weitermachen!