physical.jpg fahrschule_wolf.jpg haubitz.jpg athos.jpg
1. Herren 2. Herren 3. Herren 1. Senioren Altliga Ü40 A Altliga Ü40 B Altliga Ü50 Altliga Ü60 A Altliga Ü60 B 1. Frauen 1. A-Jugend 2. A-Jugend 1. B-Jugend 2. B-Jugend 1. C-Jugend 2. C-Jugend 1. D-Jugend 2. D-Jugend 3. D-Jugend 1. E-Jugend 2. E-Jugend 3. E-Jugend 4. E-Jugend 1. F-Jugend 2. F-Jugend 3. F-Jugend 4. F-Jugend 1. G-Jugend 2. G-Jugend
Abteilungsleitung Jugendvorstand
Spiele Turniere
Allgemeines Unsere Schiedsrichter

Teamseiten Altliga Ü60 A

Hattrick von Achim Heldt sicherte den Sieg

von Manfred Meitzner, 09.04.2017 16:15 Uhr

Ü60 I

VfB Hermsdorf – FC Internationale 6:4 (2:2)

Tore: 15. und 18.Minute J.Golz, 33. Min. A.Rohde, 38., 51. und 52. Minute A.Heldt

Besten: N.Metzinger, A.Rohde, J.Golz, A.Heldt, H.Schittek

Hattrick von Achim Heldt sicherte den Sieg

Wir mussten in den letzten Spielen Federn lassen aber nach dem Testspiel gegen Borgsdorf war schon ein Aufwärtstrend festzustellen. Vorweg gesagt der Sieg ging in Ordnung, weil wir heute kämpferisch und spielerisch zu gefallen wussten. Von Anfang an sahen wir uns in der Offensive und kamen auch mehrmals gefährlich vor des Gegners Tor. Inter verlegte sich mehr auf das Kontern und konnte nach 9 Minuten den Führungstreffer bejubeln. Besonders viel hatte sich heute J.Golz vorgenommen, in der 15. und 18.Minute erzielte er zwei typische „Golzis“. Diese Führung wollten wir in die Halbzeit retten. Dies gelang nicht, weil wir in der 27.Minute den Ausgleich kassierten.

Die 2.Halbzeit begannen wir wie die erste und setzten Inter unter Druck. A.Rohde gelang in der 33.Minute der erneute Führungstreffer. A.Rohde krönte somit seine gute Leistung, die wir solange vermisst haben. Wir konnten uns aber nur kurz freuen, denn in der 34.Minute erzielten unsere Gäste den Ausgleich. Wir waren am Drücker aber alles gelang uns nicht zu viele Abspielfehler in Überzahl ließen keine weiteren Tore für uns zu. In der 38.Minute begann die Zeit von A.Heldt mit dem Führungstor zum 4:3. Achim war ab jetzt nicht mehr zu halten und wurde zusehends erfolgreicher in den Zweikämpfen. Mit zwei Toren in der 51. und 52.Minute erzielte Achim Heldt nicht nur zwei sehenswerte Treffer zum 6:3, sondern einen lupenreinen Hattrick. Es war eine Vorentscheidung aber für unsere Gäste noch nicht das Ende. In der 56.Minute erzielten Sie Ihr 4.Tor. Nach 60 Minuten war Schluss und wir waren erleichtert. Das gute überwiegte heute aber auch unsere Abspielschwäche war nicht zu übersehen. Für die 28 Zuschauer war es jedenfalls ein kämpferisch starkes Spiel und vor allem durch die vielen Torraumszenen auch spannend. Weiter so.

Wir wünschen allen ein frohes Osterfest.

Gruß Eure Ü60 I