fahrschule_wolf.jpg butterfly.jpg english_school.jpg athos.jpg
1. Herren 2. Herren 3. Herren 1. Senioren Altliga Ü40 A Altliga Ü40 B Altliga Ü50 Altliga Ü60 A Altliga Ü60 B 1. Frauen 1. A-Jugend 2. A-Jugend 1. B-Jugend 1. C-Jugend 2. C-Jugend 1. D-Jugend 2. D-Jugend 3. D-Jugend 4. D-Jugend 1. E-Jugend 2. E-Jugend 3. E-Jugend 1. F-Jugend 2. F-Jugend 3. F-Jugend 4. F-Jugend 1. G-Jugend 2. G-Jugend
Abteilungsleitung Jugendvorstand
Spiele Turniere
Allgemeines Unsere Schiedsrichter

Teamseiten 1. G-Jugend

G-Jugend muss Niederlage verkraften

von Andreas Hann, 05.04.2017 12:55 Uhr

uploaded/spielberichte/k-IMG_6162_cr.jpg Nach einem spannenden Spiel musste sich die G-Jugend des VfB Hermsdorf am 1. April denkbar knapp mit einer 6:7 Heimniederlage gegen BW Spandau abfinden. Das Team von Simone und Andreas kämpfte bis zur letzten Minute, doch der Ausgleich wollte nicht mehr gelingen.

uploaded/spielberichte/k-IMG_6188_cr.jpg Dieses Gefühl einer Niederlage kannten die erfolgsverwöhnten Nachwuchskicker des VfB Hermsdorf aus den vergangenen Wochen gar nicht mehr. Nach einer fulminanten Aufholjagd in der zweiten Spielhälfte musste sich das Team dennoch knapp dem Gegner aus Spandau geschlagen geben.

uploaded/spielberichte/k-IMG_6176_cr.jpg Gleich nach dem Anpfiff hatte sich der Kontrahent aus Spandau die sonst vom VfB umgesetzte Taktik zu eigen gemacht: Er legte mit voller Power los und führte schnell mit 2:0. Dann erst wachte das heimische Team auf. Linus erzielte den Anschlusstreffer zum 1:2. Nun waren die Hermsdorfer auf Betriebstemperatur. Linus, Maxe und Benny hatten gute Torchancen, doch der Keeper aus Spandau hatte einen exzellenten Tag erwischt und vereitelte alle aussichtsreichen Versuche. Spandau nutzte wiederum seine Konterchancen und erhöhte auf 5:1. Lino gelang noch vor dem Pausenpfiff der Anschlusstreffer zum 2:5.

uploaded/spielberichte/k-IMG_6198_cr.jpg Die Jungs von Blau Weiß kamen hellwach aus der Kabine und wurden gleich wieder mit einem Treffer zum 6:2 belohnt. Nun folgte die stärkste Phase der Rot Weißen, allen voran Linus. Zwei mal hintereinander war er mit sehenswerten Distanzschüssen erfolgreich. Maxe brachte seine Mannschaft mit seinem Tor auf 6:5 heran. Linus und Benny hatten anschließend gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Doch in dieser Phase, in der die Zuschauer an der Seebadstraße auf das 6:6 hofften, spielte Spandau seine ganze Cleverness aus. Eiskalt schlossen die Blau Weißen einmal mehr eine Konterchance erfolgreich zum 7:5 ab. Hermsdorf kam zwei Minuten vor dem Abpfiff durch einen Treffer von Linus - seinem vierten an diesem Morgen - auf 6:7 heran. Der Ausgleich wollte aber nicht mehr fallen.

uploaded/spielberichte/k-IMG_6175_cr.jpg „Hätten unsere Junges in der ersten Halbzeit so wie im zweiten Abschnitt gespielt, dann hätten sie die Partie bestimmt gewonnen“, resümierten einige VfB-Anhänger nach dem Schlusspfiff. Das Trainergespann war trotzdem sehr stolz auf die Mannschaft. Sie hatten kämpferisch alles gegeben und musste sich einem starken und dabei auch cleveren und körperlich robusten Gegner geschlagen geben.

uploaded/spielberichte/k-IMG_6190_cr.jpg Eure Autoren Heike und Jörg Pauli